Chorweiler

Chorweiler

Autor: Pierre Vogel
http://www.diewahrereligion.de/

Stellungnahme zu Chorweiler von Pierre Vogel

Published in: on Juli 7, 2006 at 12:09 am  Comments (25)  

The URI to TrackBack this entry is: https://deutschland.wordpress.com/2006/07/07/chorweiler/trackback/

RSS feed for comments on this post.

25 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. Aleykumselam… …sag mal was wollten die leute??? um was geht es da??? ich sehe hier die schwierigkeiten und das blöde lachen von denen typisch Du die sind immer so… …immer auf palme bringen mit ihre gelächter!
    PS: ich bin oft auf deiner Webseite ich gebe auch die seite an unsere deuchen und deutschsprachigen freunde weiter,weißt du ich habe immer so eine deutsch spachige seite gesucht klasse

  2. selam aleykum…ich frag mich auch was dieser gelächter soll wollen sie mit diesem lärm-pegel tatsachen unterdrücken?

  3. Selamun Aleykum bruder. Schon seit 3 tagen sitze ich vor deinen Videos und schaue sie mir an. Ich finde es toll das ihr so etwas macht. ich will noch etwas zum video sagen: Die letzten zwei im wideo als sie die bibel sahen konnten sie es blos nicht einsehen dass das die warheit ist. soviel dazu. Die arbeit die du machst ist eine schöne aberauch eine schwierige. Die ganzen ( Christen ) die zu moslems geworden sind Rühren einen sehr. Ich hoffe es geht so weiter. Allah möge euch weiterhin begleiten. Eselämun aleykum ve rahmetulahi ve berekätühü

  4. Mein lieber Piere. Lese bitte das komplette 19 Kapitel und ziehe dir nicht nur einige Verse raus. Die Bibel muss man stets im Zusammenhang lesen. Dann wirst du zugeben müssen, das Jesus hier ein Gleichniss erzählt, indem er über einen König redet und seine Worte zitiert. Also ist es nicht Jesus der diesen Vers Lukas 19 Ver 27,auf seine Feinde bezieht.
    Jesus selbst sagte nämlich das du für deine Feinde beten sollst und sie nicht verfluchen sollst.
    Oder du versuchen sollst deine Feinde zu lieben und nicht zu hassen.

  5. Asalamu aleikum an alle brüder und schwestern!ich wollt mich bei allen bedanken die es veranlast haben das es diese seite gibt Mashallah,und noch eien großen dank von mir an pierre vogel für seine tolle arbeit die er da leistet…..

    Esalamu aleikum we rahmatullahi wa barakatu

  6. Asalamu aleikum,

    Ich habe solange nach jemandem gesucht, der mir den Islam näher bringt und als Libanesin ist es schon irgendwie merkwürdig, dass es ein Deutscher sein soll.
    Ich schätze Ihre Arbeit sehr, dennoch bleiben viele Fragen offen…obwohl ich stundenlang vor Ihren Vorträgen sitze und sie mir anschaue.
    Ich würde mich freuen, wenn ich in einer E-mail einige persönliche Fragen loswerden kann.
    Danke für die Kraft, die sie mit Ihren Worten und vor allem durch Ihre offene und lockere Art, den Menschen schenken.

  7. BISMILLAHIRRAHMANIRRAHIM Selamunaleykum Bruder ich finde es einfach gut was ihr macht ich sitze seit paar tagen vor euren videos.Hamdulillah gibt es noch menschen wie ihr ich sehe die zum islam konvetierten muslime und das ist einfach schön ich bin stolz auf meine religion.Ihr seit für mich wie die sterne im Himmmel wenn ich mir denke was die sahabi gemacht haben ihr macht das gleiche elhamdulillah asalamunaleykum bruder

  8. Selam aleykum. Ich habe mir das gespräch angeguckt,da ich selber einen bibel zu hause habe,habe ich nachgeschaut und in lukas 19,27 steht „DOCH DIESE MEINE FEINDE,DIE NICHT WOLLTEN,DASS ICH IHR KÖNIG WERDE,BRINGT HER UND MACHT SIE VOR MIR NIEDER.
    Ich verstehe garnicht warum da ein paar Leute gelacht.

  9. Hallo ich habe da eine Frage.Lukas 19 Vers 27,mein Kollege sagt dass Jesus nur ein Beispiel gegeben hat und nicht selber es so meinte??????Hat dass mein Kollege vieleicht falsch verstanden?

  10. Hallo ich habe da eine Frage.Lukas 19 Vers 27,mein Kollege sagt dass Jesus nur ein Beispiel gegeben hat und nicht selber es so meinte??????Hat dass mein Kollege vieleicht falsch verstanden?

  11. Selamun aleykum Bruder…..man möchte ja ungern voreingenommen sein,man möchte ja am liebsten positiv bleiben..aber inmitten solch einer intoleranten truppe weiss ich nicht-bzw bewundere ich dich- wie man trotzdem die Ruhe bewahren kann. Dieses Gelächter gibt einfach nur den Hohn und Spott wieder, den diese ach so tollen, toleranten Christen (wohl) unserem Glauben entgegenbringen. möge ALLAH sie auf den richtigen Weg leiten…………….aber mich regt das trotzdem irrsinnig auf:-) aleykum selam

  12. As salamu aleikum wa rahmatullah wa barakatuh,
    Alles was Bruder Abu Hamsa sagt hat Hand und Fuß und ich verstehe nicht wie einige Leute dieses belächeln oder versuchen in eine Falsche Richtung zu lenken. Die Christen fühlen sich ertappt und sehen das in ihrem Buch viele Lügen drin stehen, aber wollen es nicht zu geben und deswegen machen sie den Bruder so nieder oder versuchen ihn lächerlich zu machen.

    Möge Allah Bruder Abu Hamsa in seinem Glauben weiter stärken. Inshallah wird es noch viele viele Beiträge und Videos geben. Denn sie bringen auch mich auf meinem Weg im Islam weiter voran!

    Und möge Allah die Herzen der kafir offnen damit sie die wahrheit erkennen!

  13. Esselamu aleikum we rahmetullahi webwrekatuhu!
    Ich schreibe aus Bosnien und bin begeistert das so viele geschvister in Deutschland gibt.Ich bette zum Allah mit seinen schonen namen das er unsere herzen stark und ausdauerhaft in Islam macht!Wir konnen es uns nicht vorstellen was fur gluck wir haben das ausgerechnet uns der Allah subhanehu we te ala auf den richtigen weg zeigit.

  14. Du verstehst, warum gelacht wird, wenn du den ganzen Text liest und feststellst, dass dieser Satz gar nicht von Jesus gesagt wurde. Einen einfach Text zu verstehen ist für Herrn Vogel also zu schwierig.

  15. selamualaikum ich denke manchmal lachtmann aus verzweiflung .Diese leute brauchen hilfe und wir mussen uns sehr anstrengen um sollche leute zu helfen ,das sie den Islam richtig verstehen

  16. selam bruder ich bin zufällig auf die seite gestossen und hab mich sehr gefreuthabe dein viedeo sehr gerne gesehen wir haben einen neuen jugendclup in Bonn Bad godesberg geöffnet was zur Mosche gehört wir würden uns sehr freuen wenn du dir für uns einen tag zeitnehmen könntest und uns über den islam erzählen würdest nicht jeder hier in Godesberg kann es den jugendlichen so gut erzählen wie ich es aus deinen viedeos gesehen habe bitte nimm dir für uns zeit ich würde mich sehr freuen eine mail von dir zu bekommen selamun aleykum brudermeine e-mail lautet cengizcam@gmx.de

  17. Salamu aleikum Barakalahu fika Bruder, es hat mich sehr sehr gefreut als ich ihre Internet seite gefunden habe.Ich guke fast jeden Tag die Vidios an und lehrne werklich sehr viel von ihnen Barakalahu fik weil es mir sehr gut gefallen hat habe ich es viele Leuten gegeben die garnicht oder nicht viel über denn Islam wissen, ich habe gehofft das es den Leuten hilft wie es mir geholfen hat. Ich bin geborene Muslimin Hamdulilah aber wenn man sieht und hört warum oder wie die nicht Muslime zum Islam eigetreten sind, freut man sich erstmal richtig gut das sie den Islam angenomen haben walhamdu lilah. Man sieht auch wie sicher und stark die leute weden durch den Islam , es ist ja das Wahre religion ALAHU AKBAR ALAHU AKBAR.
    Mein Iman werd stärker auch durch die Leute die denn Islam annehmen haben wenn man ihre Geschichten hört aber naturlich noch mehr durch die vorträge die durch ich mehr über meinen religion wissen gewinne.
    Wir wurden uns freuen wenn sie zu uns nach Karlsruhe kommen würde und uns ein bischen won ihren wissen mit geben.

  18. Eines muss ich hier klarstellen: Jesus sagt dies in Luk 19:27. Allerdings ist es der Ausspruch eines Königs in einem Gleichnis, welches er seinen Begleitern erzählt. Jener König war grausam, Macht- und Geldbesessen. Jesus WARNTE vor solch einem „Herrn“.

    NIEMALS sprach Jesus davon, jene zu schlachten, die ihn nicht als König haben wollten. Pierre Vogel zeigt hier nur, dass er die Bibel überflogen hat, sie per PC- Suchprogramm nach Begriffen durchforstet hat.

    Ich bin Katholik, sehe den Islam aber als Bruder- religion an. Wir sind alle vereint durch den Glaube an den einen Gott. Aber stets war es so, dass jener, der Hass predigt nicht Gottes Wort verbreitet. Denkt alle mal drüber nach…

    Hallo Jorge, es freud und überrascht mich zugleich, dass du den Islam als Bruderreligion ansiehst. Kannst du darauf etwas näher eingehen? Vielen Dank im Voraus.

  19. Warum die Christen gelacht haben ? Weil sie wussten, dass dieses Zitat nur ein Gleichnis war, und Jesus damit nur einen bösen König zitierte, um eben genau daraufhinzuweisen, wie man es NICHT machen soll.
    Pierre Vogel aber reißt dieses Zitat auseinander und lässt so da stehen, als ob Jesus diesen „befehl“ gegeben hätte ! Und sowas ist schon fast bösartig, also will ich ihm wohlwollend nur Unwissenheit unterstellen.

    Zitiert man aber Suren, in denen ausdrücklich von Allah höchstpersönlich zur Gewalt aufgerufen wird, dann heisst es von Seiten der Muslime man würde Zitate aus dem Zusammenhang reißen. Selbst aber vertauscht Pierre Vogel Zitate so übel, als ob Jesus jemals zur Gewalt aufgerufen hätte ! Sowas ist hinterhältig und bösartig.
    Hat der Islam das nötig ? Ich denke nicht.

  20. Salamu aleikum Brüder!
    Jeder Mensch macht Fehler.
    Wie man hier von den gläubigen Christen sieht, wird Abu Hamza (Pierre Vogel) Unwissenheit, Hinterhältigkeit und bösartiges Verhalten unterstellt. Sie selber verurteilen es, dass Abu Hamza nur ein teil nennt selber aber sind sie nicht in der Lage oder wollen es nicht sein die zusammenhänge der Suren im Koran oder die weiteführenden Verse zu lesen.
    „Zitiert man aber Suren“ Waren ihre Worte.
    Das „man“ beziehe ich auf ihre Glaubensangehörigen.
    Wie kann ich etwas verurteilen und jemandem etwas unterstellen wenn ich es selber nicht besser oder sogar schlechter mache?
    MfG Yasser Salamu Alaeikum

  21. selam aleykum,
    warum sie lachen? weil sie selber von ihrer religion keine ahnung haben

  22. Hallo an Alle, hätte die Pierre die Bibel etwas aufmerksamer gelesen, dann hätte er seine Falschbehauptung zurückgenommen:
    1. seht in der Bibel in Lukas 6

    27 Aber ich sage euch, die ihr zuhört: Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; 28 segnet, die euch verfluchen; bittet für die, die euch beleidigen.29 Und wer dich auf die eine Backe schlägt, dem biete die andere auch dar; und wer dir den Mantel nimmt, dem verweigere auch den Rock nicht. 30 Wer dich bittet, dem gib; und wer dir das Deine nimmt, von dem fordere es nicht zurück. 31 Und wie ihr wollt, dass euch die Leute tun sollen, so tut ihnen auch! 32 Und wenn ihr die liebt, die euch lieben, welchen Dank habt ihr davon? Denn auch die Sünder lieben ihre Freunde. 33 Und wenn ihr euren Wohltätern wohltut, welchen Dank habt ihr davon? Denn die Sünder tun dasselbe auch. 34 Und wenn ihr denen leiht, von denen ihr etwas zu bekommen hofft, welchen Dank habt ihr davon? Auch die Sünder leihen den Sündern, damit sie das Gleiche bekommen. 35 Vielmehr liebt eure Feinde; tut Gutes und leiht, wo ihr nichts dafür zu bekommen hofft. So wird euer Lohn groß sein und ihr werdet Kinder des Allerhöchsten sein; denn er ist gütig gegen die Undankbaren und Bösen.

    2. erzählt Jesus ein Gleichnis, in welchem der darin vorkommende König seine Feinde töten will.

    Dies ist ein ganz gewaltiger Unterschied.

    Lieben Grüße Reinhard

  23. Im Namen Allahs des Erbarmers des Barmherzigen

    habt ihr euch die Stellungnahme von Pierre angeschaut?
    da erklärt er gnaz gut was er damit meinte wieso er den vers zitiert hatte.

  24. Um festzustellen, wer der König ist, betrachten wir den Zuammenhang. Jesus sagt, warum er das Gleichnis erzählt: „… weil sie meinten, das Reich Gottes würde jetzt sofort erscheinen.“ (Lukas 19:11) Um Sinn zu machen, muss der König also Gott sein.

    Das Gleichnis sagt, dass der König seinen Knechten 10 Pfunde gegeben hat, mit dem Auftrag damit Geschäfte zu machen. Der König ist Gott, das Königreich ist das Reich Gottes, die Pfunde stehen für all das, was Gott uns gegeben hat. Weil das Reich Gottes jetzt nicht sofort erscheint, sollen die Menschen treu die Geschäfte Gottes auf Erden vertreten.

    Jesus hat sich selber König genannt, z.B. hier: „Pilatus fragte Jesus nun: ‚Bist du der König der Juden?‘, und Jesus antwortete ihm: ‚Ja, ich bin es!'“ (Lukas 23:3)

    Der König im Gleichnis handelt nicht aus Gier, wie es für einen menschlichen König anzunehmen wäre. Denn jedes verdiente Pfund wird großzügig belohnt. Auch das Pfund des nichtswürdigen Knechts behält nicht der König, sondern er gibt es einem treuen Knecht.

  25. Gott hat bereut, dass er Menschen erschaffen hat, es schmerzte ihn in seinem Herzen! Ahudubillah(Gott wird wie ein Mensch dargestellt u. beschrieben)
    Gott hat mit Jakob gerungen u. verloren!
    Gott ist ein Teil von Dreien(Trinität)!

    Allein diese Zitate aus der Bibel sind völliger Quatsch!

    wir glauben an alle Propheten von Adam über Jesus bis zum letzten Mohamed u. Mohamed hat gesagt: Wer von mir hört, sei es Jude oder Christ u. verleugnet bzw. bestätigt den Islam (also die Urreligion) nicht , wird er im jenseits zu den höllenbewohner gehören!!

    An alle Ungläubigen (u.a. auch Christen)denkt ein bisschen nach…Möge Allah euch rechtleiten. Amin!

    Glaubt nicht den Medien, denn weil der Islam der Wahre Weg ist versuchen diese ihn immer schlecht zu machen…aber vor kurzem sagte ein Nicht-Muslim endlich mal vor ganz Deutschland die Wahrheit:


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: