Stellung der Frau im Islam


download

Islam ist die Religion, die nach Samuel P. Huntington, „Kampf der Kulturen“ Nichtmuslim die schnellst wachsende Religion zurzeit ist, die schnellst wachsende Religion und zur selben Zeit die am meisten missverstandene Religion. Unter anderem weil es viele Muslime gibt, die diese Botschaft nicht verkörpern und die diese Botschaft verraten haben. Und nicht danach leben. Wenn man z. B. sieht, wie viele Muslime, sich nicht islamisch benehmen. D. h. klauen und so weiter und sofort. Dann ist das eine große Schande für den Islam. An dieser Stelle eine Botschaft an die Muslime, wenn ihr in einem Land lebt, wie in diesem Land, und man macht eine Sünde, man ist Autohändler und dreht den Kilometerstand zurück. Ihr müsst wissen beim allmächtigen Gott ist dies eine große Sünde, aber dadurch dass man hier noch seine Religion in Verruf bringt, ist es noch heftiger. Und deswegen rufe ich jeden dazu auf, sich an die Gesetzte zu halten. An die man sich zu halten hat. Nicht klauen nicht stehlen kein Betrug usw. usf. das ist eine sehr wichtige Sache. Der zweite Grund warum es so viele Missverständnisse gibt, ist, da der Islam in den Medien halt, nach dem Fall des eisernen Vorhangs, zum neuen Feindbild erkort worden ist. Das hat verschiedene Gründe. Viele Soziologen sagen man braucht Feinde um sich selber zu lieben. Nachdem der Eiserne Vorhang gefallen ist, früher alle Actionfilme, da ging es um den Russen KGB der rote Oktober der rote dies der rote das. Krieg usw. usf. Heute wenn man die Actionfilme anguckt geht es immer um den, islamischen Terroristen. Ein Thema worum sich viele Missverständnisse drehen, oder bezüglich dieses Thema gibt es viele Missverständnisse ist das Thema der Rolle der Frau im Islam. Worüber ich heute reden will. Was ja auch mit Radikalität in den Köpfen der Menschen zu tun hat. Da möchte ich erstmal sagen, dass ich hier nicht die Muslime verteidigen will denn es gibt viele Muslime, die sich schlecht benehmen. Sondern mir geht es um den Islam um die Botschaft. Es gibt auch viele Christen, die sich nicht nach dem Christentum benehmen. Wenn man z. B. hört, dass ein evangelischer Pfarrer, seine Tochter vergewaltigt hat, dann kommt keiner auf die Idee dies hat etwas mit Christentum zu tun. Weil wir wissen was die Botschaft ist, und wir können das Auto nicht am Fahrer messen. Das ist vielleicht ein gutes Auto, aber wenn ich ein besoffenes Kind rein setze, dann wird er den Wagen vielleicht gegen den Baum fahren. Das heißt nicht, dass der Wagen schlecht gewesen ist sondern der Fahrer ist schlecht. Wenn wir die Rolle der Frau im Islam beurteilen wollen, dann müssen wir nicht nach dem gehen was bei RTL 2 erzählt wird. Oder bei Pro Sieben. Sondern wir müssen gucken was steht im Quran, dem letzten offenbarten Wort Gottes. Und was steht in der Sunna des Propheten Mohammed Allahs Segen und Frieden auf ihm. Die Sunna ist die Lebensweise des Propheten Mohammed Allahs Segen und Frieden auf ihm. Auch eine Art göttliche Offenbarung. D. h. dass was der Prophet Allahs Segen und Frieden auf ihmgemacht hat, das was er gesagt hat, und dem wo er zugestimmt hat. Als allererstes von vorn herein möchte ich schon mal sagen, ich bin kein Mensch, der kommt um zu Schmeicheln. Uns ist es darangelegen friedlich mit einander zu leben. Das ist ganz logisch. Weil so wie sich die Beziehungen momentan entwickeln. Dann sieht die Tendenz eher dazu aus, dass es dahingeht, dass hier irgendwann die Muslime, sich verstecken müssen. Man muss nur ins Internet gehen und sich angucken was dort in den Foren geschrieben wird. Dann heißt es wenn heute, der 8. November 1938 zurück gedreht wird die Reichskristallnacht. Und es wird zum Horn geblasen die Moscheen zu zerstören, und die Muslime zu vertreiben, dann glaube mir. Aber da wird in Deutschland nicht nur einer auf die Straße gehen. Deswegen ist es natürlich auch uns daran gelegen auch friedlich mit den Menschen zu leben. Aber friedlich mit einander zu leben, heißt nicht, zu schmeicheln. Und heißt nicht zu sagen ah ja was ihr macht ist alles schön. Sondern ein Dialog, dem man führen will, und das ist leider ein Missverständnis vom Dialog. Ein wahrer Dialog kann nur entstehen, wenn sich beide Seiten als gleichberechtigte Gesprächspartner ansehen. Und wenn nicht irgendeiner dass Monopol zur Kritik hat. Weil mittlerweile ist es leider so, dass es so aussieht, als wenn halt die nichtmuslimische Seite das Monopol zur Kritik hat, und die muslimische Seite, nur mit dem Kopf nicken muss. Ja, Entschuldigung, entschuldige ich bin auch Muslim, tut mir leid. Wir sehen dass so. Wenn ich z. B. sehe, dass ich Vorträge in Deutschland halte, und dann eine Woche später so lange gesucht wird, bis man mich versucht mit der Antiisraelszene in Kontakt zu bringen. Dann sehe ich, dass dies eine Hetzkampagne ist, also wenn ich mit der Antiisraelszene in Verbindung gebracht werden kann, dann kann man jeden der hier im Raum ist, mit der Antiisraelszene in Kontakt bringen. Aber das ist das wie man versuch jemand der für diese Religion aufruft, zu verunglimpfen. Wenn man sieht, dass ich sage in einem Vortrag, ein guter Beruf für Frauen ist, dass sie eine Lehre machen, wie Erzieherin. Und dann nachher steht dann in der Zeitung, Islamist beleidigt Frauen. Dann sieht man, mit was für Lügenbaronen man es hier zu tun hat. Wenn ich in einem Vortrag gegen Terrorismus rede, gegen Verstümmelung der Geschlechtsteile der Frau. Gegen Zwangsheirat, und danach kommt ein Bericht in der Zeitung, wo davon kein einziges Wort, erwähnt wird. Wo nur versucht wird diesen Menschen in ein Schlechtes Bild zu stellen. Deswegen, jeder soll versuchen wirklich,

ehrlich zu sich selber sein und richtig zu hören. Es wird heute sicherlich von meiner Seite aus Kritik geben. Wir Muslime sind für Kritik offen. Wir sind nicht für Beleidigungen offen. Wir sind für Kritik offen. Warum? Allah sagt im Quran:

Sie machen sich keine Gedanken über den Quran. Wäre er von einem anderen als Allah, so würden sie darin gewiss viel Widerspruch finden. (Quran. 4:82)

The URI to TrackBack this entry is: https://deutschland.wordpress.com/2007/10/18/stellung-der-frau-im-islam/trackback/

RSS feed for comments on this post.

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  1. assalaam alaikum bruder, werde mich freuen wenn du mir erklären kannst,warum im islam schweine fleisch essen verboten ist?
    vielen vielen dank im vorraus.
    laa ilaahah illalaahu, muhammadhuh rasoolullahi,sallah laahu alaihi wasallam.

  2. er hat wirklich recht die meisten deutschen christen haben viele vorurteile gegenüber moslems ich bin selber deutsche und möchte zum islam konvertieren.

  3. Bin auch Muslim, muss aber sagen, erst nachdem ich heute ein Referat „Frauen im Islam“ vorbereitet habe, versteh ich das erst richtig. Ich gebe allen Recht, die behaupten, dass die Medien die Hälfte erlügen, aber auch das viele Muslime, keine richtigen sind.
    Ah ja..wohne nicht mehr in Deutschland, also wundert euch nicht, wieso wir das Thema in der Schule besprechen😉

  4. SELAMÜNALEYKÜM ,
    ich bin muslime und stimme ihm auf jeden fall zu,denn er hat recht!!!aber eins hat mir am meisten gefallen und zwar dass er sagt, man wird kein moslem indem man sagt ich bin moslem sondern man muss den regeln einhalten…


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: